Herzlich Willkommen!


    Die "Königliche Studentenvereinigung Eumavia Lovaniensis" (kurz "Eumavia") ist eine Studentenverbindung deutschsprachiger Belgier, die 1926 (damals noch in "Alt"-Leuven) gegründet wurde und nun in Louvain-la-Neuve beheimatet ist.
    Eumavia steht für Eupen - Malmedy - Sankt-Vith.

    Unser Ziel besteht einerseits in der Integration der deutschsprachigen Studenten in Louvain-la-Neuve. Konkret heißt das, dass wir versuchen, den Neuankömmlingen eine Anlaufstelle in ihrer neuen, fremden Umgebung anzubieten, um erste Kontakte zu knüpfen und sie sich dadurch schnell in ihrer "Zweit"-Heimat wohl fühlen können. Andererseits ist die Eumavia natürlich auch ein hervorragender Treff- und Ausgangspunkt für die Studenten, die schon ein oder mehrere Jahre in LLN studiert haben und sich dadurch bereits gut kennen.

    Um diese Ziele zu erreichen, organisieren wir eine Vielzahl von Aktivitäten, die über das Jahr verteilt stattfinden. Zu diesen Aktivitäten - an denen jeder teilnehmen kann, ob getauft oder nicht - zählen unter anderem: Organisation eines kulturellen Ausfluges & einer kulturellen Woche, Teilnahme an kleinen, sportlichen Turnieren (Fußball, Volleyball, Badminton, etc.), Veranstaltung von Soirées, Kneipen & Coronae, Organisation eines jährlichen Stiftungsfestes in Zusammenarbeit mit unserer Altherrenschaft, Spaghetti-Essen & Grill-Abende, Teilnahme an Aktivitäten und Events der Fédé (Bal Fédé, Dégustation, Carnaval Fédé, ...), Kots-à-Projet (24h Vélo, Welcome Spring Festival, ...), anderen Régionales (Ouverturen, Soupers, ...), der Stadt Ottignies-LLN (St. Martin Zug, ...) und vieles mehr!

    Außerdem stehen wir den Neuankömmlingen mit Rat und Tat zur Seite und helfen ihnen, wo wir können - sowohl auf akademischer Ebene, als auch bei praktischen Fragen, die z.B. das alltägliche Leben in LLN betreffen.

    Weitere Informationen, wie Anzahl Mitglieder, Statuten, Zusammensetzung des Komitees, Gästebuch und ähnliches können hier auf der Webseite gefunden und nachgelesen werden (oder aber auch gerne bei den aktiven Mitgliedern nachgefragt werden).

    Wer sich für die Geschichte der Eumavia interessiert, kann auch sehr gerne auf der Seite der Altherrenschaft der Eumavia (Altherren-Webseite) ein wenig stöbern. Oder sich auf der seite more-belgian-than-the-belgians informieren.